Die Entwicklung des menschlichen Gehirns hängt von den Aufgaben ab, die sein Umfeld ihm stellt, hat Gerald Hüther als prominenter Vertreter der modernen Hirnforschung herausgefunden. Übersetzt auf die Unternehmenswelt heißt das: Talente brauchen Gestaltungsspielräume, um ihr Potenzial voll entfalten zu können. Hinzu kommt: Talente zeigen sich oft überhaupt erst, wenn die (nicht immer von vorneherein bekannten) Potenzialträger sich ausprobieren können. Das verlangt jedoch geeignete Prozesse sowie Mut und Vertrauen des Unternehmens und seiner Führungskräfte.
Talente finden
Von Gestaltungsspielräumen und
geeigneten Prozessen
Innovations-
potenziale fördern
und nutzen